Spielbericht zum GCBO Masters

Am Sonntag, 27. September wurden die Golfclub Burg Overbach Masters ausgetragen. Neben den Clubmeisterschaften, die am 5. und 6. September stattgefunden haben, sind die GCBO Masters ein sportliches Highlight des Golfclubs Burg Overbach. Eingeladen wurde nur, wer in diesem Jahr erfolgreich an einem oder mehreren GCBO Wettspielen teilgenommen und sich durch eine oder mehrere gute Platzierungen für die GCBO Masters qualifiziert hatte. Bei den GCBO Masters werden also die Besten unter den Siegern/Siegerinnen in ihrer jeweiligen HCP-Klasse ermittelt und natürlich der oder die „Master“, mit dem besten Bruttoergebnis. Somit muss sich der Master mit den Besten eines Jahres messen und ist der Sieger der Sieger.

45 Teilnehmer starteten in insgesamt 4 Handicapklassen an Tee 10. Der Platz war in einem meisterschaflichen Zustand mit frisch gestochenen Löchern. Das Serviceteam hatte wieder ganze Arbeit für einen reibungslosen Ablauf geleistet. Das Wetter war eigentlich ganz OK, zumindest wurden die Spieler von Regen verschont. Die Temperaturen waren allerdings schon etwas herbstlich kühl. Das hat den Spielern jedoch keinen Abbruch getan, denn es wurden ordentliche Ergebnisse erspielt. Trotzdem gab es insgesamt nur 5 Unterspielungen. Beim Kampf um das begehrte grüne Jacket gab es überraschende Wendungen. Und wer gedacht hat, dass der Master unter den Mitgliedern im niedrigen einstelligen Bereich ermittelt wird, musste bei der Siegerehrung feststellen, dass das GCBO Masters eigene Gesetzmäßigkeiten hat. Zur Siegerehrung hatte der Golfclub die Teilnehmer ertmalig zum Abendessen eingeladen. Ein Dank hierfür an den Club. Mit Spannung wurde dann die Siegerehrung verfolgt. In der Netto Klasse D belegte Lars Wehmeyer mit 45 Nettopunkten Platz 2 und Caren-Dorothee Acra wurde mit 50 Nettopunkten die verdiente Siegerin. In der Nettoklasse C belegte Nico Feller mit 34 Nettopunkten Platz 2 und Udo Mittermeier konnte mit 35 Nettopunkten den Sieg für sich verbuchen. In der Nettoklasse B wurde Andreas Schmitz mit 29 Nettopunkten Zweiter und Björn Arens erkämpfte sich mit 31 Nettopunkten den (unerwarteten) Sieg. In der Nettoklasse A konnte Christoph Muschik mit 28 Nettopunkten den 2. Platz belegen und Olaf Schink holte sich mit 33 Nettopunkten den Sieg. Während der Siegerehrung wurde dem künftigen Master so langsam klar, dass sich da „Großes“ für ihn anbahnte. Nachdem er 36 Nettopunkte erspielt hatte, aber bei der Handicapklasse A nicht bei den Nettosiegern aufgerufen wurde, war die Frage, welchen Platz er bei den Bruttosiegern erreichen würde.

Und es wurde ein klarer Sieg für unseren GCBO Master Karsten Stolp mit 25 Bruttopunkten wurde er vor dem zweitplatzierten Rainer Kenner mit 23 Bruttopunkten zum Sieger des GCBO Masters gekürt. Im grünen Jacket hielt Karsten Stolp eine würdige Bruttorede, die dem Sieger und der Bedeutung des GCBO Masters mehr als angemessen war.

Rainer Kenner

Spielführer

ServiceCenter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
©2020 Golfclub Burg Overbach e.V.. All Rights Reserved. Designed By M.IT Service UG

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.