Neues aus der Burg

Neues aus der Burg

Wiederaufnahme des Spielbetriebs auf Golfanlagen in Deutschland
(Diese Liste wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert. Stand 30.4.2020, 19:00 Uhr)
Hier darf bereits wieder unter den aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen Golf gespielt werden:
Berlin
Brandenburg
Bremen
Mecklenburg-Vorpommern
Rheinland Pfalz
Hier ist bereits eine Öffnung in Aussicht gestellt:
Hier müssen die Golfanlagen bis auf weiteres geschlossen bleiben:
Baden-Württemberg
Bayern
Hamburg
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen
Diese Liste wurde nach besten Wissen und Gewissen zusammengestellt, der DGV übernimmt für
die Inhalte keine Gewähr. Ihr Inhalt unterliegt eventuell Änderungen. Informieren Sie sich bitte zusätzlich auf den Internetseiten Ihrer Landesregierung und bei Ihren Landesgolfverbänden, ob und
unter welchen Auflagen ein Spielbetrieb in ihrem Bundesland erlaubt sein mag.
Beachten Sie stets, dass die Zulassung des Spielbetriebs unter Auflagen erfolgen oder unter dem Vorbehalt erteilter Ausnahmegenehmigungen vor Ort stehen kann.
Alle detaillierten Informationen, Hilfestellungen, ausgewählte Kommunikationsbeispiele von Clubs
sowie den aktuellen Status zu DGV-Projekten finden Sie im DGV-Serviceportal:
https://serviceportal.dgv-intranet.de/verband/mitgliederkommunikation/corona-virus.cfm

Liebe Mitglieder,

die unterschiedliche Gesetzeslage in den Bundesländern bewirkt, dass Golfanlagen in Rheinland Pfalz öffnen dürfen und in Nordrhein Westfalen nicht.

In der Moregolf Kooperation befindet sich als einziger Platz der Golfclub Wiesensee in Rheinland Pfalz. Daher wurde vereinbart die Moregolf-Regelung (kostenfreies Spiel auf den Partneranlagen) bis mindestens 15.05.2020 auszusetzen.

Wir bitten um Verständnis dafür, unser Partnerclub würde ansonsten von Gastspielern aus den 3 anderen Anlagen überlaufen und könnte nicht genügend Spielmöglichkeiten für die eigenen Mitglieder zur Verfügung stellen.

Wir werden Sie zeitnah über die weitere Entwicklung informieren.

 

Liebe Mitglieder,

wir haben die Corona-Zeit genutzt und ein Spezialunternehmen beauftragt die Bodenfläche auf unserer Terrasse, als auch große Teile des Plasters im Burghof zu reinigen, aufzuarbeiten und (das Holz) anschließend wieder zu versiegeln.

Anbei ein paar Vorher-Nachher Bilder zur Illustration.

Mögliche Wiederaufnahme des Spielbetriebs auf Golfanlagen in Deutschland

In den zurückliegenden Tagen haben wir alle gemeinsam erlebt, was Föderalismus auch bedeuten kann: In einzelnen Bundesländern ist, unter strikter Einhaltung besonderer Regelungen zum Gesundheits- und Infektionsschutz im Hinblick auf COVID-19, ein (eingeschränkter) Golfspielbetrieb wieder möglich. In der Mehrzahl der Bundesländer besteht aber weiterhin nur eine, sich allerdings konkretisierende, Wiedereröffnungsperspektive in den ersten Maitagen.

In Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Rheinland-Pfalz, seit heute auch in Berlin und, so für die nächsten Tage angekündigt, kurzfristig auch in Bremen ist ein Spielbetrieb zugelassen. Nicht in allen Fällen war die Wiederaufnahme des Golfbetriebs dabei völlig störungsfrei, grundsätzlich sind die Verantwortlichen auf den Golfanlagen aber mit großem Ernst und viel Engagement in die „neue“ Aufgabe gestartet und haben insbesondere auch den erwartbaren Andrang so kanalisieren können, dass gegenüber den staatlichen Stellen ein geordneter Einstieg dokumentiert werden kann.

Fast täglich ergeben die Beratungen verschiedener staatlicher Gremien neue Hinweise für eine hoffentlich baldige Wiederaufnahme des Spiels insgesamt in Deutschland. So hat am Montag erst die Sportministerkonferenz, also alle Sportministerinnen und -minister der Länder, in einer Telefonkonferenz über Perspektiven zur Wiederaufnahme des Sports und einen stufenweisen Wiedereinstieg beraten. Mit einer „geeinten Position“ will die Sportministerkonferenz am Donnerstag, 30. April 2020, in die Beratungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel gehen. In einem „ersten Schritt“ solle im Breiten- und Freizeitsport – „gleichermaßen für alle Sportarten“ – der Betrieb wieder erlaubt werden, sofern die Sportangebote an der „frischen Luft“ stattfinden, im öffentlichen Raum oder auf öffentlichen oder privaten „Freiluftsportanlagen“. Man hört in diesem Zusammenhang aus verschiedenen Kreisen, dass immer wieder der 4. Mai als möglicher Termin genannt wird. Sicher ist dieses Datum jedoch nicht.

In diesem Zusammenhang ist stets zu beachten, dass sich Regelungen in Zusammenhang mit der Wiedereröffnung landesspezifisch unterscheiden können. Achten Sie in nächster Zeit deshalb, neben unseren aktuellen Informationen, ganz gezielt auch auf die Informationen Ihres Landesgolfverbandes.

Wir müssen uns also noch etwas gedulden. Sobald es neue Informationen der Landesregierung NRW oder vom Golfverband NRW gibt, werden Sie natürlich sofort über unsere Webseite informieren.

Liebe Grüße, kommen Sie gut durch diese „verrückte“ Zeit und bleiben Sie gesund !

Ihr Antonio Catalán

Clubmanager Golfclub Burg Overbach

Liebe Mitglieder,

 

leider muss unsere Golfanlage auch über den 19. April 2020 noch komplett geschlossen bleiben. Es gibt aber Anlass zur Hoffnung, dass wir bald wieder spielen können. Hierzu finden Sie im heutigen Newsletter den derzeitigen Stand der Dinge und wichtige Hintergrundinformationen.

 

Unser Golfplatz ist wegen des tollen Wetters der letzten Wochen und der guten Pflege durch unser Platz-Team eine echte Frühlings-Augenweide.  Die Apfelbäume blühen, die Bunker strahlen weiss aus dem satten Rasengrün hervor. Also wenn es denn bald wieder losgeht, können wir uns auf bestens gepflegte Bahnen im Frühlingslook freuen.

 

Auch an anderen Stellen wird fleißig gearbeitet: Der Treppenzugang zum Abschlag 2 und die Zugänge zum Abschlag 6 sind erneuert. Die Sonnenterrasse ist grundgereinigt und erstrahlt in neuem Glanz. Vor dem Service-Center und auf der Burghofterrasse haben wir neue Sitzgruppen platziert. Und die Remise wird von innen gründlich renoviert, neu verfliest und mit neuen Toiletten ausgestattet.

 

Unser Gastronom Kai bietet dienstags bis sonntags zwischen 12Uhr und 20Uhr einen Außer-Haus Service an. Alle Speisen können telefonisch vorbestellt und bei ihm abgeholt werden. Im Umkreis von ca. 5 km kann Kai auch beliefern. Neu gibt es bei Kai die Schnitzelkarte. Einfach mal ausprobieren unter https://www.kais-restaurant.de

 

Eine abschließende Bitte: die Lage ändert sich derzeit täglich, und diese große Dynamik macht es schwierig, einen Newsletter mit aktuell gültigen Informationen zu versenden. Schauen Sie deshalb regelmäßig auf unserer Website und auf Facebook nach.

Und vor allem: bleiben Sie weiterhin gesund und virenfrei,

 

Dr. Rainer Landwehr

Vizepräsident - für das Präsidium des GC Burg Overbach

Die Firma Reifenhäuser,Troisdorf  lieferte das Vlies-Matrial, die Firma BMV ,Much-Bitzen stellte eine Profi-Schneidemaschine zur Verfügung, das SK Einz-Kreiselteam Much organisierte den Schichtbetrieb zum Zuschneiden der Vliese und das Troisdorfer Projekt F.I.T.Box näht die Schutzmasken.

Etliche GCBO-Mitglieder haben sich ebenfalls beteiligt. Darunter auch das Team vom ServiceCenter.

(Foto:  Gisela,Antonio,Natalie,Astrid)

 

Link zum Artikel im Kölner Stadt-Anzeiger: 

https://www.ksta.de/region/rhein-sieg-bonn/rohmasken-im-schichtdienst-ehrenamtler-verarbeiten-troisdorfer-vlies-in-much--36561474

Golfen zuhause – Griffwechsel jetzt – Online informieren

Unsere Proette Claudia Lehnstaedt hat eine tolle Idee, wie man die platzlose Zeitsinnvoll nutzen kann. Claudia veröffentlicht in unregelmäßigen Anständen Videos mit Übungstipps für zuhause und im Garten.

Der GC Burg Overbach veröffentlicht diese Videos auf seiner Facebook Seite https://www.facebook.com/GolfclubBurgOverbach/

Schauen Sie mal bei Facebook vorbei, dort veröffentlicht das Service-Center auch aktuelle und wichtige Neuigkeiten.

Auch auf unserer Website http://www.burgoverbach.de haben wir neu im oberen Bereich der Startseite unter dem Stichwort „Aktuelles“ eine Leiste eingerichtet mit den aktuellen Informationen. Es lohnt sich auf jeden Fall mal auf der Website oder auf Facebook vorbeizuschauen. 

 

Claudia Lehnstaedt und Club Manager Antonio Catalan bieten wieder einen Griffwechsel-Service an. Jetzt ist der beste Zeitpunkt, abgenutzte Griffe durch neue zu ersetzen. Claudia und Antonio bitten um kurze telefonische Anmeldung unter 02245-5550 oder 0157-726 40 300

Liebe Mitglieder,
uns haben seit Erscheinen des Artikels im GA zahlreiche Mails, Nachrichten und Anrufe erreicht. Leider fehlt in dem Artikel die wichtigste Information:

Entscheidend ist die Verordnung des Landes NRW vom 22.03.2020 !!!

Die Verordnung untersagt unter § 3 Abs. 2 den Sport.
(2) Untersagt sind jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen
sowie alle Zusammenkünfte in Vereinen, Sportvereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen.

Diese Verordnung können Sie als PDF am Ende dieses Artikels downloaden.

Leider gibt es in dieser schwierigen Sitution nicht nur viele Meinungen sondern auch vermehrt falsche oder "halbwahre" Infomationen. Daher zögern Sie nicht bei allen Fragen die Sie in diesen Zeiten bewegen uns zu kontaktieren (Mail oder Telefonisch). Wir versuchen ihr Anliegen schnell zu lösen.

Artikel zum Nachlesen: https://www.general-anzeiger-bonn.de/region/sieg-und-rhein/sankt-augustin/kreis-gesundheitsamt-hat-nichts-gegen-golfspielen_aid-49661373

 

Seien Sie versichert, dass wir in einem ständigen Kontakt und Austausch mit den Ordnungsbehörden und den Verbänden stehen und unsere Anlage sobald es erlaubt und vertretbar ist gerne wieder öffnen.

Antonio Catalán

Clubmanager Golfcub Burg Overbach

 

Spring Opening am Samstag, 21. März mit Jazz-Trio ProAm3 & Friends

Wir wollen die neue Saison mit einem Konzert und gesellschaftlichen Ereignis beginnen. Am Samstag, 21. März 2020 spielen ProAm3 & Friends in Kais Restaurant.

Das Jazztrio „ProAm3 & Friends“ kommt aus dem Oberbergischen Kreis und ist weit über dessen Grenzen bekannt. ProAm3 und seine Freunde interpretieren vorwiegend bekannte Jazzstandards der 30er bis 60er Jahre – Swing-Latin-Blues. Aber auch poppige und rockige Elemente kommen über die Bühne.

Die Basis besteht aus dem „klassischen“ Klaviertrio: Eckhard Richelshagen - Piano, Werner Huppert - Bass und Horst Rieger - Schlagzeug. Anlässlich des Frühlingsfestes im Golfclub Overbach freut sich das Trio, mit Sandra Reinbott (Gesang), Manuel Marcos (Gitarre), Stephan Aschenbrenner (Saxophone, Flöte) und Helmut Münscher Helmut (Trompete, Flügelhorn, Gesang, Lous-Armstrong-Interpret) zu spielen. Ebenfalls freuen wir uns auf Julia Martini. Sie ist Mitglied des Golfclubs Overbach und wird mit jazzigen Gesangseinlagen begeistern.

Kais Restaurant, Beginn 19.00 Uhr, Eintritt nur 10,- €

Reservierungen unter 02245-5550 Golfclub oder 02245-5519 Kai´s Restaurant.

Ein toller musikalischer Auftakt für den Saisonstart am Sonntag, 22. März. Ab 11Uhr geht es auf die Runde und in die neue Saison mit einem 4er mit Auswahldrive. Die Preise werden vom Damen-, Herren- und Seniorengolf gesponsert, das Turnier selbst ist zugunsten unseres Fördervereins.

So lauten die Schlagzeilen der Medien zum Weihnachtsmarkt in Much, der am ersten Adventswochenende zum 38. Male stattfand. Für die Gemeinde Much also seit vielen Jahren ein erprobter Termin, für unseren Golfclub Burg Overbach eine echte Premiere.

Denn zum ersten Male in seiner Geschichte hat sich der GC Burg Overbach am Mucher Weihnachtsmarkt beteiligt und den Innenhof mit typischen Hütten, adventlicher Dekoration und einem spektakulären Lichtkonzept zu einem gemütlichen Treffpunkt für die Besucher hergerichtet. Um die Entfernung vom Kirchplatz bis zur Burg bequem zurück legen zu können, hatte der Golfclub Burg Overbach eigens einen Shuttledienst mit Pferdekutschen eingerichtet. 

Bereits Anfang des Jahres gab es im Präsidium hierzu die ersten Überlegungen. Wie wird der Burghof als Weihnachtsmarkt von den Besuchern angenommen, wie groß ist das wirtschaftliche Risiko für den Club, wie gelingt es aus dem Mitgliederkreis genügend Freiwillige zum Mitmachen zu gewinnen, das waren typische Fragen. Schlussendlich sprach sich das Präsidium dafür aus, dieses Experiment zu wagen. Unsere Golfanlage ist ein wesentlicher Bestandteil der Gemeinde Much, die Burg sogar das Wahrzeichen von Much. Deshalb strebt unser Golfclub auch danach, sinnvolle Beiträge für unsere Gemeinde zu leisten und sich als „good citizen“ zu präsentieren.

Im Nachgang lässt sich jetzt schon feststellen, dass sich das Experiment gelohnt hat. Wir haben viel gewagt und viel gewonnen. Der Insider-Tipp „Burghof“ wurde am Wochenende schnell zum Hot-Spot der Besucher. Spätestens mit Beginn der Dämmerung war der Hof randvoll, die Besucher - angelockt durch die fantastische Burgbeleuchtung - kamen neugierig und blieben. Der Pferdekuschen-Shuttle brachte im Fünf-Minuten Takt Besucher von der Kirche zur Burg. Abends war der Publikumsandrang an den Hütten gerade noch zu bewältigen, das Hüttenpersonal kam so richtig in Wallung. Es sprach sich rum, am Sonntag wurde sogar der eine oder andere Präsident benachbarter Golfclubs gesichtet.

Die Premiere Weihnachtsmarkt wäre nicht möglich gewesen ohne die geradezu überwältigende Hilfsbereitschaft aus unserem Mitgliederkreis. Über 70 (!) Mitglieder, Pros, Präsidium, Partner, Service Center, Greenkeeper, Kais Team haben mit angepackt, geholfen, ausgeschenkt, gespült, kostbare Wochenendfreizeit geopfert, viele Stunden Dienst geschoben, und zwar einfach so aus freien Stücken. Sogar der Bürgermeister von Much Norbert Büscher hat stundenlang Glühwein ausgeschenkt.

Allen Helfer*innen gebührt an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön für ihren Einsatz und für die damit verknüpfte Botschaft, die eine solche Gemeinschaftsaktion ausstrahlt.  Dass unser Clubleben intakt und aktiv ist, dass über das gemeinsame Anpacken die Beziehung unter den Mitgliedern wächst, dass der Club sich gegenüber unserer Gemeinde als sympathisch und offen präsentiert. Der Club hat damit ein großes Zeichen nach innen und außen gesetzt. Und, so die Rückmeldung vieler Helfer*innen, es hat auch richtig Spaß gemacht.

Es würde den Rahmen des Newsletters sprengen, alle Helfer*innen namentlich zu erwähnen. Drei Personen seien an dieser Stelle hingegen genannt: unser Platzwart Detlef Rentz, unser Clubmanager Antonio Catalan und unser Gastronom Kai Hollenstein. Sie haben den Löwenanteil an Arbeit gestemmt, die langwierigen planerischen und administrativen Vorbereitungen durchgeführt, die immense Hintergrundlogistik organisiert, den Ablauf vor Ort sichergestellt und vieles mehr. Euch Dreien gebührt unser besonderer Respekt und Dank.   

Das Präsidium wird sich in den kommenden Wochen darüber beraten, ob wir auch nächstes Jahr wieder mitmachen werden und was man besser machen könnte. Diese Entscheidung hängt natürlich auch von anderen Parteien wie der Gemeinde, der Marktleitung etc. ab. Die Vorzeichen dafür stehen jedenfalls nicht schlecht.

©2020 Golfclub Burg Overbach e.V.. All Rights Reserved. Designed By M.IT Service UG

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.