Golfer mit Hund sind herzlich Willkommen im Golfclub Burg Overbach

Auf unserer Anlage können Sie die ganze Woche über Ihren Hund mit auf die Runde nehmen.

Übrigens: Die Tradition spricht für den Hund !

Wenn tatsächlich schottische Schäfer das Golfspiel erfunden haben, war der Schäferhund wohl von Anbeginn mit dabei. Sogar in den ersten schriftlichen Golfregeln aus dem Jahr 1744 wurde der Hund erwähnt: Regel zehn besagte, „ wenn der Ball durch eine andere Person, einen Hund oder ähnliches gestoppt wird, muss er so gespielt werden, wie er liegt.“ Ein Indiz, dass Hunde auf dem Golfplatz keine Seltenheit waren.

Um die Harmonie zu den Mitspielern zu sichern, halten Sie sich bitte an unsere „Platzregeln und Empfehlungen für Hund und Halter":

  • Hunde dürfen nur angeleint auf der Golfrunde mitgeführt werden.
  • Bei Abschlägen und Annäherungsschlägen hat der Hund beim Trolley oder Bag zu bleiben. Der Hundebesitzer holt seinen liegengebliebenen Hund ab.
  • Begrüßung von anderen Spielern per Shakehand ohne Störung durch den Hund.
  • Der Hund sollte 10 Minuten am Bag oder Trolley bleiben können, während der Besitzer auf dem Grün ist.
  • Er jagt keinem Golfball hinterher.
  • Verunreinigungen müssen entfernt werden. Die Mitnahme von Kotbeutel ist zwingend notwendig!

 

Nach der Golfrunde heißt Kai´s Restaurant auf seiner Terrasse alle Spieler mit ihren Vierbeinern herzlich willkommen!  

Schönes Spiel wünschen wir allen Herrchen und Frauchen mit ihren Vierbeinern!

Ab 2018 Ausbildung zum Golfbegleithund

Ab 2018 Ausbildung zum Golfbegleithund

Ab 2018 werden wir in Zusammenarbeit mit der ortsansässigen Hundeschule Tanja Leining spezielle Kurse für Hund und Frauchen/Herrchen
anbieten können die mit Abschluß zur Prüfung zum Golfbegleithund zertifiziert werden.
Mit einem Klick auf das Logo erfahren Sie mehr.

Hunde auf unserem Platz - Schnappschüsse unserer Mitglieder

...und wenn Sie noch ein Foto von ihrem Liebling haben, senden Sie es uns bitte. Wir würden uns freuen es an dieser Stelle zu veröffentlichen

Ein Schnappschuss aus dem April 2017 von der Bahn 18 des Old Course in St. Andrews - wir sind also in bester Gesellschaft! 

Wenn tatsächlich schottische Schäfer das Golfspiel erfunden haben, war der Schäferhund wohl von Anbeginn mit dabei.

Sogar in den ersten schriftlichen Golfregeln aus dem Jahr 1744 wurde der Hund erwähnt
Regel zehn besagte, „ wenn der Ball durch eine andere Person, einen Hund oder ähnliches gestoppt wird, muss er so gespielt werden, wie er liegt." 

Ein Indiz, dass Hunde auf dem Golfplatz keine Seltenheit waren.

©2018 Golfclub Burg Overbach e.V.. All Rights Reserved. Designed By M.IT Service UG

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.