Platzregeln

1. AUS (Regel 18.2)

ist durch Zäune oder weiße Pfähle gekennzeichnet.Sofern weiße Linien die Platzgrenze kennzeichnen,haben diese Vorrang. Ein Ball, der eine Ausgrenze überschreitetund jenseits der Ausgrenze auf einem anderen Teil des Platzeszur Ruhe kommt, ist auch im Aus. Aus-Pfähle sind unbeweglicheHemmnisse. Sie dürfen nicht entfernt werden und es darf keinestraflose Erleichterung in Anspruch genommen werden.

2. Penalty Areas (Regel 17)

Sind durch gelbe und/oder rote Pfähle und/oder Linien gekennzeichnet.Kommen Bälle in Penalty Areas der Bahnen 2, 12, 13 oder14 zur Ruhe, kann Erleichterung auch aus der jeweils eingerichtetenDrop-Zone (DZ) genommen werden.An den Bahnen 2,12,13,u. 14 darf aus der Drop-Zone ein provisorischerBall nach Regel 18 gespielt werden. Wird der Ball außerhalbeiner Penalty Area gefunden, so muss das Spiel mit diesem Ballfortgesetzt werden. Liegt der ursprüngliche Ball in einer Penalty Area,so kann der Spieler das Spiel mit dem provisorischen Ball fortsetzen.

3. Hemmnisse (Regel 16.1)

Alle Entfernungsmarkierungen (Bodenplatten und Pfähle), alle Dropzonenmarkierungen,blaue Pfähle, von Stützpfählen gehaltene Bäume, Wildschutzzäune– gelten als unbewegliche Hemmnisse. Es muss straflose Erleichterungnach Regel 16 in Anspruch genommen werden.Wasservögel: Nach Billigkeit gilt: Haftet Kot am Ball, darf der Ball markiert,straflos aufgenommen, gereinigt und zurückgelegt werden. Dies gilt für den gesamtenPlatz, ausgenommen Hindernisse. Wird der Stand eines Spielers oder dieLage des Balles durch Kot behindert, so darf straflos Erleichterung in Anspruchgenommen werden. Es muss der nächstgelegene Punkt bestimmt werden, beidem die Behinderung nicht mehr gegeben ist (nicht näher zur Fahne).

4. Ungewöhnliche Platzverhältnisse Regel 16.1

(Boden in Ausbesserung)sind gekennzeichnet durch blaue Markierungen (Pfähle und/oder weiße Farbe).Aus den so gekennzeichneten Bereichen darf nicht gespielt werden und derSpieler muss Erleichterung nach Regel 16-1 in Anspruch nehmen.

5. Verhaltensvorschriften

Es gelten zusätzlich die nach Regel 1.2 b erlassenen Verhaltensvorschriften.

Strafe für Verstoß gegen eine Platzregel: Lochspiel – Lochverlust.Zählspiel – 2 Schläge.

Image
©2019 Golfclub Burg Overbach e.V.. All Rights Reserved. Designed By M.IT Service UG

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok