Platzregeln

  1. Aus (Regel 27-1) ist durch Zäune oder weiße Pfähle gekennzeichnet. Ein Ball, der eine Ausgrenze überschreitet und jenseits der Ausgrenze auf einem anderen Teil des Platzes zur Ruhe kommt, ist auch im Aus.
  1. Wasserhindernis (Regel 26)

ist durch gelbe, seitliches Wasserhindernis durch rote Pfähle und/oder Linien gekennzeichnet. Kommen Bälle im Wasserhindernis der Bahnen 2 und 12 zur Ruhe, kann Erleichterung auch aus der jeweils eingerichteten Drop-Zone (DZ) genommen werden. Das Wasserhindernis an Bahn 14 wird zusätzlich durch ebenerdig eingelassene gelbe Steine gekennzeichnet.

  1. Unbewegliche Hemmnisse (Regel 24-2) sind u.a.:
  • alle Entfernungsmarkierungen (Bodenplatten und Pfähle)
  • alle Dropzonenmarkierungen (Bodenplatten)
  • von Stützpfählen gehaltene Bäume und Wildschutzzäune. Von diesen Bäumen muss Erleichterung in Anspruch genommen werden, wenn Stand oder beabsichtigter Schwung dadurch behindert sind.
  1. Steine in Bunkern sind bewegliche Hemmnisse (Regel 24-1)
  1. Boden in Ausbesserung Regel 25-1) ist gekennzeichnet durch:

(a)  blaue Markierungen (Pfähle und/oder blaue Farbe). Aus den so gekennzeichneten Bereichen darf nicht gespielt werden und der Spieler muss Erleichterung nach Regel 25-1 in Anspruch nehmen. Wintergrüns – begrenzt durch die Schnittkante – sind Boden in Ausbesserung (blauer Pfahl).

(b)  durch weiß eingekreidete Stellen. Aus den so gekennzeichneten Flächen darf der Spieler Erleichterung nach Regel 25-1 in Anspruch nehmen.

(c) Grassoden auf kurzgeschnittenen Flächen sind „Boden in Ausbesserung“. Erleichterung nach Regel 25-1b muss in Anspruch genommen werden.

  1. Eingebetteter Ball (Regel 25-2) wird auf das gesamte Gelände ausgedehnt. Der Spieler darf straflose Erleichterung gem. Regel 25-2 in Anspruch nehmen.

Strafe bei Verstoß gegen eine Platzregel:

2 Schläge (Zählspiel)

Lochverlust (Lochspiel)

Sonderplatzregeln (zeitlich befristet) werden ggf. durch Aushang bekannt gemacht.

  1. 7. Fahnenposition
  • rot    = ca. vorderes Drittel
  • gelb  = ca. mittleres Drittel
  • weiß  = ca. hinteres Drittel

 

Image
©2018 Golfclub Burg Overbach e.V.. All Rights Reserved. Designed By M.IT Service UG

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok