Rahmenausschreibung für Wettspiele und EDS-Runden (Extra Day Scores) im Golfclub Burg Overbach.

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatus) des Deutschen Golf Verband e. V. Das Wettspiel wird nach dem DGV-Vorgabensystems ausgerichtet.

Außerdem gelten die Platzregeln, sowie die Haus-, Platz- und Spielordnung des Golfclub Golfcub Burg Overbach. Einsichtnahme in die Vorgaben- und Spielbestimmungen des DGV und in die o. g. Schriftstücke ist am Empfang möglich.

 Anmeldungen zum Wettspiel und Turnierteilnahme:

  • Die Meldung zur Wettspielteilnahme kann im Online-Verfahren oder schriftlich erfolgen. Es gelten die in den Ausschreibungen für das jeweilige Turnier festgelegten Modalitäten.

Teilnahmeberechtigung:

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, deren Merkmale (Geschlecht, Alter und Vorgabe) den Vorgaben der jeweiligen Ausschreibung entsprechen, sofern keine weiteren Gründe gegen eine Teilnahme stehen. 

Abmeldungen vom Wettspiel:

  • Bei Teilnahmeverhinderung müssen sich die angemeldeten Spieler so früh wie möglich abmelden. Kostenfreie Abmeldungen sind bis Meldeschluss möglich. Bei Abmeldungen nach dem Meldeschluss wird das volle Startgeld und ggf. das Greenfee fällig. Bei Nichtantritt ohne Absage bzw. Nichtzahlung der vorgenannten Beträge kann eine Sperre für alle Turniere bis zur Begleichung der Rechnung in Kraft treten. In jedem Fall wird ein „Nicht Antreten zum Turnier“ im Stammblatt vermerkt.

Verspätungen:

  • Trifft ein Spieler spielbereit innerhalb von 5 Minuten nach seiner Abspielzeit am Ort des Starts ein, so wird er am ersten zu spielenden Loch im Lochspiel mit Lochverlust, im Zählspiel mit zwei Strafschlägen belegt. Danach erfolgt die Disqualifikation.

E-Cars

  • Die Benutzung von motorgetriebenen Golfcarts und Golftrolleys ist erlaubt, soweit die jeweilige detaillierte Turniersausschreibung nichts anderes aussagt.

Spielfluss in Wettspielen

  • Um einen reibungslosen Spielfluss bei Wettspielen zu gewährleisten, sehen wir uns veranlasst, folgende Zusatzregelung nach der Golfregel 6-7 (Unangemessene Verzögerung; langsames Spiel) zu erlassen: Sobald eine Spielergruppe den Anschluss an die vorausspielende Gruppe verloren hat (Der Anschluss an die vorausspielende Gruppe gilt als verloren, wenn die nachfolgende Gruppe mehr als eine Spielbahn hinter der davor spielenden Gruppe zurückliegt) und die auf der Scorekarte ausgewiesenen Durchlaufzeiten überschritten hat, gilt der Tatbestand der Spielverzögerung als erfüllt und die Spielergruppe wird zunächst ermahnt. Wird der Rückstand nicht innerhalb von drei Spielbahnen nach erfolgter Ermahnung aufgeholt, so erhalten ALLE Spieler dieser Spielergruppe zwei Strafschläge. Die Strafschläge werden, von Loch 1 beginnend, an einem Loch vergeben, an dem der Spieler mindestens 2 Punkte erspielt hat.

Etikette

  • Wir verweisen hier auf die Platzregeln sowie die Haus-, Platz- und Spielordnung. Missachtet ein Spieler fortgesetzt die Etikette, so kann, nach Rücksprache mit dem Vorstand, ein Spielverbot für eine gewisse Zeit oder eine Sperre für eine Anzahl von Wettspielen ausgesprochen werden. Bei schwerwiegenden Verstößen kann die Spielleitung den Spieler laut Regel 33-7 disqualifizieren. 

Benutzung von Mobiltelefonen

  • Bei Turnieren ist der Einsatz von Handys verboten und führt bei Zuwiderhandlung zu Disqualifikation. Ausnahmen bei Not- oder Bereitschaftsdiensten müssen im Vorfeld mit der Spielleitung abgestimmt und von dieser ausdrücklich genehmigt werden. Die Flight- Partner sind vor Spielbeginn darüber zu informieren.

Aussetzung des Spiels

  • Wegen Gefahr Abbruch, Unterbrechung und Wiederaufnahme des Turnierspiels werden durch Tonsignale angezeigt.

Scorekarten

  • Scorekarten sind unmittelbar nach Beendigung der Runde (nach Verlassen des zuletzt gespielten Grüns) ordnungsgemäß ausgefüllt und unterschrieben am Empfang abzugeben. Nachträgliche Änderungen sind dann nicht mehr möglich (Regel 6-6c) Stechen Für das Stechen werden neun Löcher gewertet, und zwar die Löcher mit dem Schwierigkeitsgrad 1, 18, 3, 16, 5, 14, 7, 12, 9 gemäß Vorgabenverteilungsschlüssel. Bei weiterer Gleichheit sechs Löcher (Schwierigkeitsgrad 1, 18, 3, 16, 5, 14), sodann drei Löcher (Schwierigkeitsgrad 1, 18, 3), sodann zwei Löcher (1, 18), sodann das Loch mit dem Schwierigkeitsgrad 1. Besteht immer noch Gleichheit, entscheidet das Los.

Auswertung

  • Bewerben sich Spieler innerhalb einer Brutto-Wertung auf Basis unterschiedlicher CRWerte um gemeinsame Preise, so ist der Unterschied im Course Rating auszugleichen (CRAusgleich).Auswertung der Jahrespreise Zur Ermittlung der Sieger bei unseren Golfturnieren mit Jahreswertung wird folgendes Verfahren angewendet: Ein Spieler wird bei der Auswertung der Spielergebnisse in der Nettoklasse gewertet in der er sein erstes Golfturnier in dieser Serie gespielt hat (auch wenn er zum Ende der Serie in einer anderen Nettoklasse platziert ist). Bei monatlich gespielten Turnierserien werden die besten drei Spielergebnisse gewertet, bei Serien die öfter als 8-mal im Jahr gespielt werden, kommen die besten fünf Spielergebnisse zur Wertung. 

Änderungsvorbehalt

  • Die Spielleitung hat in begründeten Fällen bis zum 1.Start das Recht, die Ausschreibung zu ändern (Ausnahme: Vorgabenwirksamkeit). Nach dem 1.Start sind Änderungen nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig

Preisvergabe

  • Jeder Spieler kann nur einen Preis gewinnen (ausgenommen Sonderwertungen). Hierbei gilt Bruttopreis geht vor Nettopreis. 

Veröffentlichung von Spielergebnissen etc.

  • Durch Anmeldung zu einem Turnier erklären sich die Teilnehmer/innen ausdrücklich damit einverstanden, dass ihre im Zusammenhang mit dem Turnier erfassten persönlichen Daten verwendet werden dürfen für die Erstellung von Start und Ergebnislisten, die Erstellung von Fotos und redaktionellen Berichten, die im Internet oder sonstigen Medien veröffentlicht werden. Die Veröffentlichung der Startlisten wird im Internet passwortgeschützt vorgenommen. 

Einsprüche:

  • Einsprüche gegen die Turnierwertung sind bis 15 Minuten nach der Siegerehrung möglich. Ein Turnier ist mit dem Aushang der Ergebnislisten abgeschlossen. Schlussbemerkung Die Spielleitung, sowie der Golfclub Burg Overbach e.V. sind nicht verantwortlich für Nachteile, die ein Teilnehmer infolge Unkenntnis von Information erleidet. Jeder Teilnehmer erkennt mit seiner Anmeldung die Wettspielordnung sowie die Haus-, Spiel- und Platzordnungen, die für jedes Turnier bindend sind, an.
Image
Image
Image
Image
Image
©2018 Golfclub Burg Overbach e.V.. All Rights Reserved. Designed By M.IT Service UG

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok